email whatsapptwitter facebook

Stimmen gegen den Ausnahmezustand

Mit der Kurzformel "Das ist kein Zustand" legt man im allgemeinen Sprachgebrauch einen umfassenden Widerspruch gegen die Verhältnisse ein. Der seit bald einem Jahr herrschende de facto-Ausnahmezustand macht es notwendig, dagegen seine Stimme zu erheben. Die verordnete neue Normalität ist für viele von uns unerträglich geworden.

So gefährlich der Auslöser (das Virus) auch sein mag, der "Zustand", in dem wir zu leben gezwungen werden, ist von Menschen gemacht, genauer: von Regierungen. Das Virus ist zum Instrument dafür geworden, Maßnahmen zur extremen Einschränkung des sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Lebens zu erlassen. "keinzustand.at" bietet Platz, dagegen Widerspruch einzulegen. 

Hannes Hofbauer & Stefan Kraft für den "Verein für kulturelle Information"

© 2021 Verein für kulturelle Information

Impressum